Social Media-Projekte

Social-Media_kleinJugendliche lieben Social Media. Wir holen sie dort ab und lenken ihre Aufmerksamkeit auf journalistische Angebote im Web. Unsere Projekte integrieren Facebook, Blogs oder Wikis sinnvoll ins Schulprojekt. Die Jugendlichen beschäftigen sich auf allen Kanälen mit der Zeitung und werden besonders an die Online-Angebote der Verlage herangeführt.
Alle profitieren:

  • Medienhäuser positionieren sich im Social Web, bringen frischen Wind in ihr Zeitungsprojekt, erhalten einen direkten Draht zur Zielgruppe und gewinnen neue Fans und Follower.
  • Lehrer und Schulen erhalten praxisorientiertes Material zum pädagogisch sinnvollen Einsatz von Social Media im Unterricht.
  • Jugendliche erleben die Zeitung auf allen Kanälen. Sie fühlen sich ernst genommen. Und sie haben großen Spaß dabei, wie unsere Befragungen belegen.

 

Projekt-Beispiele

Schüler bloggen Zeitung

Im eigenen Blog setzen sich Schulklassen mit aktuellen Nachrichten auseinander, empfehlen und kommentieren sie und erstellen eigene (multimediale) Inhalte. Zum Beispiel im Zeitungstreff-Blog des Medienhauses Bauer.

Schüler-Reporter online

Einen News-Blog füllen Schüler mit lokalen, jugendnahen Themen, z.B. bei der HNA: Schüler Live.

Facebook in der Schule

In einer geschlossenen Facebook-Gruppe tauschen sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Redakteure aus – über Nachrichten, den Journalismus und das Zeitungsprojekt.

Zeitungswiki

Mit Erklärungen rund um Medien und Kommunikation füllt die Klasse unser Zeitungswiki. Dabei übt sie sich im lexikalischen Schreiben.

Wir machen medienkompetent

ipad-3in-der-schule Zwillinge-lesen-lachend Artikel schreiben GS NP

Die Medienagentur mct ist einer der führenden Anbieter von Medienprojekten in der Schule.
Medienhäuser in ganz Deutschland vertrauen auf unser Material, unsere Organisation und unsere Erfahrung. Unser erstes Zeitungsprojekt für Schulen startete 1994.

Was unterscheidet uns?

  • Unsere Projekte begleiten Kinder beim Erwachsenwerden: Nur wir bieten Medienprojekte vom Kindergarten über die Grundschule und weiterführende Schule bis zum Ausbildungsbetrieb.
  • Unsere Projekte sind flexibel und individualisierbar. Sie können z.B. zwei Wochen dauern – oder ein Jahr.
  • Unsere Projekte werden laufend aktualisiert. Unser Material ist digital und wird inhaltlich an die Medien angepasst.
  • Unsere Projekte integrieren auch aktiv die elektronischen Angebote des Mediums.
  • Unsere Projekte sind auch für Tablet-Klassen geeignet.

Warum überhaupt Zeitungsprojekte in Schulen?

  • Sie erreichen Kinder und Jugendliche, die sonst nicht mit der Zeitung in Kontakt kommen.
  • Sie docken an Lehrpläne an und garantieren, dass in den Schulen mit der Zeitung gearbeitet wird.
  • Sie sorgen für positiven Imagetransfer.
  • Sie binden Schulen und Familien an die Zeitungsmarke.
  • Sie bieten die Chance, Sponsoren zu gewinnen und einzubinden.
  • Sie befördern interne Veränderungsprozesse in Verlagen.

Was bieten wir an?