Die Ziele

Das Projekt Stolpersteine NRW des WDR ermöglicht einen innovativen und interaktiven Zugang zum Thema Nationalsozialismus. Über App und Website können alle in NRW verlegten Stolpersteine digital gefunden werden. Zu vielen sind weitere Informationen und kreativ aufbereitete biografische Erzählungen verfügbar. Damit kann das Thema auf neue Weise erfahrbar gemacht und im Schulunterricht aufgearbeitet werden.

Bei der Einbettung in den Unterricht hilft das begleitende Unterrichtsmaterial. Es regt die Schüler*innen an, selbst aktiv zu werden und über verschiedene Aspekte des Projekts zu reflektieren.

Das Projekt

Ausgangspunkt von Stolpersteine NRW ist das Stolpersteine-Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Die gut 16.000 in Nordrhein-Westfalen verlegten Stolpersteine sind in einer Datenbank hinterlegt, auf die App und Website von Stolpersteine NRW zugreifen. Zu vielen Steinen gibt es kreative Aufarbeitungen biografischer Informationen im Stil von Graphic Novels oder als Mini-Hörspiele und Texte. Mit der App kann man sich zu jedem Stolperstein navigieren lassen und passende Inhalte vor Ort abrufen. So wird das eigene Umfeld zum außerschulischen Lernort.

Das Unterrichtsmaterial behandelt in fünf Modulen die Themen Biografie-Arbeit, Exkursionen planen mit der App, Umgang mit historischen Quellen sowie Erinnerungskultur.

Unsere Leistungen

Projekt-Webseite


Bildnachweise: © WDR/Jan-Philipp Behr, © WDR/Claus Langer


Ansprechpartner*innen

Ben Heinemann

Projektleitung
+49 231 557600-12
heinemann@mct-dortmund.de